Elf Jugendliche buken und verkauften „Brote für die Welt“