„Nachhaltig leben“

Am 5. und 6. März beschäftigte sich die Friedenskirche mit dem Thema „Nachhaltig leben“.  Hans Martin Renno, Referent der Evangelisch-methodistischen Kirche für diakonische und gesellschaftspolitische Verantwortung war unser Gast. Er brachte den globalen Klimawandel mit unserem persönlichen ökologischen Fußadbruck zusammen. Im Gottesdienst am 6. März fasste er unsere Veratwortung für Gottes Schöpfung unter dem Motto „Weg der Gerechtigkeit“ zusammen. Wir sind nicht ohnmächtig. Auch ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt… Viele Teilnehmende nahmen sich ganz konkrete Schritte vor, wie sie „nachhaltig leben“ können.