Re-Form — 600 Jahre Jan Hus, Reformator aus Prag

Jan Hus' Todestag jährte sich am 6. Juli zum 600sten Mal. 1415 wurde er auf dem Konzil zu Konstanz als Ketzer verurteilt und verbrannt. Dabei wollte Jan Hus nur dieses

  • dass jeder Mensch in Glaubensfragen seinem eigenen Gewissen  folgt,
  • dass die Botschaft der Bibel die Grundlage für die Lehre von Gott sei (und nicht etwa kirchliche Verlautbarungen)
  • dass die Wahrheit wichtiger ist als Opportunismus.

Ohne Jan Hus hätte es in Deutschland ein Jahrhundert später keine Reformation gegeben! Ohne die innere Unabhängigkeit von Menschenmeinungen gibt es keine Re-Form. Und solch eine Freiheit erlangt nur, wer sich vertrauensvoll an Gott bindet. Am 8. Juli lernten wir Jan Hus und seine Bedeutung kennen.